Seepfoten - Ernährung und Diätetik für Tiere


 

Ernährungsambulanz:  Professionelle Fütterungsberatung für Tiere

 

Fütterungsberatung bei mir bedeutet nicht im herkömmlichen Sinne die Hilfe bei der Futterauswahl im Geschäft. Bei einer Fütterungsberatung wird das Futter – egal ob aus der Tüte, Roh oder Gekocht – nach den Kriterien beurteilt, ob es für das Tier aktuell ausreichend sorgt in Nährstoffbedarf und Energiebedarf.

Beispiel: Sie füttern Ihren Hund mit Rohfleisch und möchten den Calcium-Spiegel überprüfen lassen. Der Bluttest ist unauffällig. Die hormonellen Mechanismen sorgen dafür, dass der Calcium-Spiegel im Blut nicht absackt. Bei einem Mangel werden Reserven aus den Knochen abgebaut. Ein Bluttest kann in den wenigsten Fällen ein aussagekräftiges Urteil über die Nährstoffversorgung abgeben, sondern kann nur rechnerisch ermittelt werden. Latente Nährstoffmängel resultieren früher oder später in Erkrankungen, wogegen Erkrankungen immer einen erhöhten Nährstoffbedarf nach sich zieht. Bei einer Rationenüberprüfung können solche Mängel erkannt und behoben werden, auch ohne dass ein fressgeliebtes Futter gewechselt werden muss.

Nach dem Futtermittelrecht muss ein Fertigfutter alle Nährstoffe enthalten, damit das Tier keinen Schaden erleidet. Viele Hersteller sparen an den teuren Spurenelementen. Ergänzungsfuttermittel oder Einzelfuttermittel decken in keinem Fall den kompletten Nährstoffbedarf. Selbst gekochten Rationen fehlt es oft an Vitaminen und Mineralien, B.A.R.F.-Rationen meist in den Spurenelementen. Das Tier hat in fast allen Nährstoffen einen 2-3fach höheren Bedarf als der Mensch! Nur eine Rationenberechnung kann ermitteln, ob Ihr Tier in allen Nährstoffbedürfnissen ausreichend versorgt ist.   

Auf Ihr Tier abgestimmte Fütterungsberatungen:

  • Rezeptüberprüfungen bei B.A.R.F. , selbst gekochten Rationen oder auch vegetarischer Ernährung
  • Klinische Diätetik: „Lass die Nahrung Deine Medizin sein“: 

    - Übergewicht / Untergewicht 

    - Allergien 

    - Haut und Fell, Dermatosen

    - Magen-Darm-Störungen: Erbrechen und Durchfall (Gastritis, Enteritis, Kolitis,
                                                                                                          Magengeschwür, IBD, ...)

    - Leber-, Galle-, und Bauchspeicheldrüse (Diabetes, Pankreasinsuffizienz) 

    - Nieren: Harnwegsinfektionen, Griess und Steine, Insuffizienz

    - Herzerkrankungen

    - Arthrose, Spondylose

    - Tumorerkrankungen 

     

  • Welpenfütterung für optimales Skelettwachstum 

Hersteller und Ärzte möchten Ihnen gerne vermitteln, dass Futtermittel und synthetische Arzneimittel Problemlöser sind – diese sind entwickelt worden, um Fällen zu helfen, die einem ganz bestimmten Bild entsprechen und damit einer Allgemeinheit. Was tun Sie, wenn der Problemlöser versagt? Tatsächlich unterscheidet sich ein Fall vom anderen; was dem einen Tier geholfen hat, muss nicht zwangsläufig auch dem nächsten Tier helfen. Ihr Tier ist ein Individuum, deshalb muss eine Therapie individuell abgestimmt sein. Daher: Es gibt nicht DEN Problemlöser. Ich betrachte das einzelne Tier und damit die optimale Abstimmung zusammen mit Ihnen auf Fütterung und Nahrungszusammensetzung. Damit SIE sich wieder sicherer fühlen!  
 

Seepfoten  |  info@seepfoten.de