Seepfoten - Ernährung und Diätetik für Tiere

 B.A.R.F. 

Dieser Begriff wurde aus dem Englischen eingedeutscht zu Biologische Artgerechte Rohfütterung. Es heisst nichts anderes, als dass der Hund und die Katze mit einzelnen Futterkomponenten ernährt wird. Fleisch spielt darin die Hauptrolle der Ernährung.

Was früher die Züchter aus dem "FF" beherrschten ist mit der Futtermittelindustrie und Tütenfutter aus der Mode gekommen.  Seit einigen Jahren aber feiert die Rohfütterung mit steigender Begeisterung ein Revival und ist aus der modernen Hunde- und Katzenfütterung fast nicht mehr wegzudenken. Die Frage ist aber immer dieselbe: Wie stelle ich es an?

Zum Zuge kommt die Rohfleischfütterung ebenfalls, wenn es um Futtermittelunverträglichkeiten oder Allergien handelt. Hier ist sie schon fast unverzichtbar geworden. Immer beliebter wird das sogenannte Teilbarfen: Ein- bis mehrmals in der Woche neben dem üblichen Trockenfutter die Frischmahlzeit!

Ich berate Sie gerne und kann Ihnen komplette Wochenrations- und Futterpläne erstellen, damit es Ihrem Tier an nichts mangelt. Die entsprechenden Nahrungsergänzungen bekommen Sie ebenfalls in der Praxis, damit dies auch Hand und Fuss hat.

Seepfoten  |  info@seepfoten.de